fibremood Kleid Readytosew WKSA

WKSA-Finale mit Feliz und Jamie-Cardigan

Kommentare 34

Mein Weihnachtskleid ist pünktlich fertig geworden, und dazu habe ich auch noch ein passendes Jäckchen und ein Unterzieh-Shirt aus Wolle genäht. Ja, nennt mich ruhig einen Streber, aber ich bin mit meinem Ensemble sehr zufrieden, denn ohne wärmendes Obendrüber (bzw Untendrunter) wäre so ein Viskosekleidchen doch zu luftig.

Genäht habe ich das Kleid Feliz aus der aktuellen FibreMood, über die Einzelheiten von Stoffwahl und Erfahrungen beim Nähen habe ich hier berichtet. Ich habe den Schnitt in Gr 38 genäht, bis auf eine Kürzung der Rocklänge um 10 cm habe ich nichts am Schnitt geändert. Die Passform des Kleides ist akzeptabel oder überraschend gut, je nach Sichtweise. Über der Brust bilden sich Querfalten, wenn ich die oberen Knöpfe zumache, aber da ich das nicht vorhabe, stört es mich erst mal nicht. Im Nachhinein muß ich sagen, daß ich wohl doch besser ein full-bust-adjustment gemacht hätte, dabei einen Abnäher eingefügt, dann wäre der Sitz noch besser.

Die Schnitte in der FibreMood scheinen jetzt eine etwas geringere Bequemlichkeitszugabe zu haben als die der ersten Ausgaben, im Fall von Feliz sind es 10 cm im Brustumfang, das finde ich eigentlich ganz normal für einen Oberkörperschnitt. Interessant ist ja, daß viele Schnitte der Fibremood ohne Abnäher daherkommen. Ist das modern zur Zeit, soll vielleicht einen etwas kastigen Look kreieren?

Aber kastig ist an Feliz sonst nichts, denn der eingekrauste Rock und auch die mit Schlaufen hochgeschoppten Ärmel geben eher eine weiche Silhouette.

Ein sehr schönes Detail, das auf meinen Bildern in dem dunklen Stoff leider kaum zu sehen ist, ist die geschwungene Passe im Rückenteil. Ich habe die Passe übrigens gedoppelt, um eine schönere Innenansicht zu erreichen. Und ich denke auch, etwas mehr Stabilität im Schulterbereich kann bei so einem dünnen Viskosestoff nicht schaden.

Genial sind auch die Taschen, denn die sind wirklich sehr groß. Deshalb gibt es auch fast kein Bild, wo ich nicht die Hände in der Tasche habe!

Das Kleid ist dünn und wärmt nicht, mir war schon klar, daß es ein passendes Darüber benötigt. Ich hatte eine Weile mit vorhanden Jacken und Pullis experimentiert und dann gemerkt, wie die ideale Jacke zu Feliz aussehen müsste: mit V-Ausschnitt, taillenkurz und möglichst weiten Ärmeln. Diesen Schnitt gab es beim französichen Label ReadytoSew, nämlich den Jamie-Cardigan.

Ich kenne natürlich nicht alle Modelle sämtlicher Indie-Schnittmusterdesigner, aber das ist so der Bereich, wo ich mich beim Surfen im Internet gerne aufhalte. Manche Schnitte begegnen mir dann immer wieder, und so war es im Fall von Jamie auch. Ich wußte, daß es diesen Schnitt bei ReadytoSew gab, und so war die Wahl nicht schwer. Ganz einfach war die Wahl des Stoffes, als eine Stoffprobe dieses altrosa Sweatstoffes auf meinem Kleid lag- das paßte farblich so perfekt, manche Kombinationen sind eindeutig.

Jamie ist ein eher leger geschnittener Cardigan mit weit überschnittenen Schultern. Es gibt auch noch eine hüftlange Version, bei den Ärmeln kann man zwischen dreiviertellang und „normal lang“ wählen.

Mein Sweatshirtstoff enthält kein Elasthan, deshalb knittert er auch ganz ordentlich, was mich aber bei diesem legeren Modell nicht stört. Er hat eine mässige Dehnbarkeit und eine noch mäßigere Rücksprungkraft- ist dafür aber unvergleichlich kuschelig! Zum Glück gibt es passende Bündchenstoffe, sonst wäre dieser Stoff schwierig zu verarbeiten, denke ich . Und um das Glück vollkommen zu machen, gibt es sogar farblich passende Corozo-Knöpfe.

Ich schwärme deshalb so von dieser Jacke, weil sie sich rasch zu einem Star in meinem Kleiderschrank entwickelt hat…ehrlich gesagt habe ich sie fast jeden Tag an, seit ich sie fertig gestellt habe. Sie paßt aber auch zu allem , zu Jeans, zu Röcken, über Kleider…auch bei meinem wöchentlichen Pilates-Training (natürlich online, was sonst…) habe ich sie über der Fitness- Kleidung getragen, bis sie mir zu warm wurde.

Und untendrunter gibt es auch was Warmes, nämlich ein Shirt aus einem Wolljersey. Der Schnitt ist mein derzeitiger Standard-Schnitt für Shirts, nämlich das St. Union Tee von HeyJune. Auch das ist so ein Teil geworden, was ich freiwillig nicht mehr ausziehe…

Vielmehr kann ich über mein Weihnachtskleid nicht schreiben. Für mich war der WKSA dieses Jahr eine sehr entspannte Angelegenheit, ohne große Überraschungen und mit vielen positiven Näherlebnissen. Aber das war vermutlich genau das, was ich in dieser eigenartigen Zeit gebraucht hatte.

Mit diesen Impressionen, unverhoffte Sonnenstrahlen auf einem Aussichtspunkt im Kraichgau, möchte ich diesen letzten Blogbeitrag im Jahr 2020 schliessen. Danke fürs Lesen, fürs Kommentieren, Diskutieren…diese Interaktion ist für mich unglaublich wichtig geworden. Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern wunderschöne und entspannte Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr!

Alle anderen Weihnachtskleider finden sich auf dem Blog des Memademittwoch, bitte einmal hier entlang!

34 Kommentare

  1. Tolle Farben, sie passen wie die Schnitte wunderbar zusammen. Sogar etwas Sonne hast du ergattert, wir versinken schon seit einer Woche im Nebel. Ich wünsch dir ein schönes Weihnachtsfest!
    LG Karin

    • Barbara sagt am 20. Dezember 2020

      Liebe Karin, danke! Die Sonne schien auch nicht sehr lange, aber doch ausreichend für einige Fotos.
      LG, und Dir auch ein schönes Weihnachtsfest,
      Barbara

  2. Liebe Maria-Barbara,

    wunderschön geworden, ich finde sogar der Schnitt passt besser zu dir als zum Model von fibremood!
    Das mit den fehlenden Abnähern verstehe ich auch nicht so recht aber bei diesem Schnitt scheint es zu funktionieren, ich sehe jedenfalls keine Passformmängel.

    Liebe Grüße und ein wundervolles Weihnachtsfest,
    Sam

  3. Hach, ich mag es ja sehr, wenn Kleidung bis ins Detail zusammenpasst, so, wie bei dir.
    Ein sehrsehr hübsches Weihnachtsoutfit und so schön lässig-schick, dass du dieses Ensemble sicher auch gut im Alltag tragen kannst.
    Ich wünsche dir ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr ,
    bleib gesund und munter,
    herzliche Grüße von Susanne

    • Barbara sagt am 20. Dezember 2020

      Liebe Susanne, ich erhoffe mir ja auch, daß dieses Outfit alltagstauglich ist. Aber ich denke auch, daß ich es auch nach den Feiertagen gerne tragen werde.
      LG und auch für Dich alles Gute für die Feiertage und den Jahreswechsel!
      LG Barbara

  4. Ein wunderbares und sicherlich kuscheliges Weihnachtsoutfit, und das trotz Viskosestoff. Die Kombination ist sehr hübsch geworden.

    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest.
    Viele Grüße Elke

    • Barbara sagt am 20. Dezember 2020

      Liebe Elke, zumindest die Jacke ist sehr kuschelig, das Kleid erinnert dann doch mehr an laue Frühlingstage…aber die kommen ja auch irgendwann!
      LG Barbara

    • Barbara sagt am 20. Dezember 2020

      Liebe Karin, danke! Ich freue mich sehr, daß Dir mein Outfit gefällt!
      Liebe Grüße, und alles Gute für Weihnachten und Neujahr,
      Barbara

  5. Absolut gelungen, dieser schöne Stoff passt genial zum Schnitt des Kleides und dann noch das passende Jäckchen dazu….ein schönes Weihnachtsgeschenk hast du dir gefertigt. Genieß die weihnachtlichen Tage
    liebe Grüße von Silke

    • Barbara sagt am 20. Dezember 2020

      Liebe Silke, ich freue mich auch sehr über diese Kombination!
      Danke für Deinen Kommentar, ich wünsche Dir auch schöne und friedliche Festtage
      Barbara

  6. Das Kleid ist wunderschön und mit allem Drumherum einfach perfekt! Ich bin auch immer wieder beeindruckt, wie gut farblich bei dir alles zusammen passt und wie ideal alles zu kombinieren geht. Und ich freu mich darauf, auch im nächsten Jahr wieder bei dir zu lesen!
    Frohe Weihnachten und liebe Grüße von Doro

    • Barbara sagt am 20. Dezember 2020

      Liebe Doro, danke für Deinen Kommentar und Dein Lob! Alles paßt bei mir dann doch nicht zusammen, aber in diesem Fall hatte ich mir große Mühe gegeben, die Jacke passend zum Kleid zu nähen.
      Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest!
      LG Barbara

  7. Liebe Barbara,

    ein rundum perfekt durchdachtes und auch alltagstaugliches Outfit, es steht Dir ausgesprochen gut. Schnitte und Stoffe passen wie immer bei Dir super zusammen, Du hast da ein gutes Händchen.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein besinnliches Fest und freue mich darauf, im nächsten Jahr weiter von DIr zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Barbara sagt am 22. Dezember 2020

      Liebe Sandra, danke für Deinen Kommentar und Dein Lob! ja, ich finde es einfach schön, wenn die Kleidung zusammenpasst, das ist mir schon wichtig.
      Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr!
      LG Barbara

  8. Ich habe gewusst, es wird perfekt, aber so schön es zu sehen… Im kommenden Jahr will ich auch irgendwann eine Feliz… Bei dir passt das Untendrunter und Obendrüber und dran alles perfekt zusammen, dafür hast du wirklich ein Händchen! Ich wünsche dir alles erdenklich Gute zum Fest! LG Sarah

    • Barbara sagt am 22. Dezember 2020

      Liebe Sarah, der Feliz-Schnitt ist absolut Dein Schnitt, den wirst Du gerne nähen und tragen. Da freue ich mich schon auf Deine Version!
      Lieben Dank für Deinen Kommentar, und alles Gute für die kommenden Festtage!
      LG Barbara

  9. Liebe Barbara, ein tolles Set hast du dir genäht, ichbinrichtigbegeistert. Schön, dass du so zufrieden bist mit dem Ergebnis.

    Ich wünsche dir frohe Weihnachten, LG, Heike

    • Barbara sagt am 22. Dezember 2020

      Liebe Heike,
      wie schön, daß Dir mein Weihnachtskleid auch gut gefällt!
      Lieben Dank!
      Auch für Dich alles Gute für die Festtage, und ein frohes neues Jahr!
      LG Barbara

  10. Vielen Dank für den Blick auf das untendrunter – was wären wir ohne die kleinen helferlein? Ich liebe meine Unterkleider ohne die würde so manches Kleid im Schrank blieben. Dein Blümchenkleid ist sehr schön mit wunderbaren Details, ist doch klasse, dass man mit der Erfahrung einfach weiss was für einen selber gut funktioniert mit Taschen, Rockweite usw. Ich wünsche Dir schöne Feiertage! LG Kuestensocke

    • Barbara sagt am 22. Dezember 2020

      Liebe Küstensocke, danke! Ja, das Untendrunter ist absolut wichtig, denn was nützt das schönste Kleid, wenn es zu kalt zum Tragen ist oder an der Strumpfhose kleben bleibt?
      Ich wünsche Dir wunderschöne Weihnachten und ein frohes Neues Jahr!
      LG Barbara

  11. Du strahlst so schön in der schönen Kombination. Es ist doch wunderbar wenn sich ein Teil so gut in den Kleiderschrank einfügt. Ein schönes Fest LG Jeanette

    • Barbara sagt am 25. Dezember 2020

      Danke schön, Jeanette! Ich wünsche Dir auch noch schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr!
      LG Barbara

  12. Zuerst dachte ich, huch, das Kleid wäre mir aber zu kalt für den Winter, auch wenn gerade die Sonne scheint. Aber klar, mit dem warmen Shirt drunter und der Jacke drüber ist es perfekt. Frohe Weihnachten!
    Grüßle Bellana

    • Barbara sagt am 25. Dezember 2020

      Liebe Bellana, das Kleid ist tatsächlich ziemlich dünn, aber mit der entsprechenden Kombination durchaus wintertauglich. Bei den Fotos trug ich übrigens über der Wollstrumpfhose noch eine Thermo-Leggins, damit erträgt man so einiges…
      Ich wünsche Dir auch schöne Feiertage und ein frohes neues Jahr!
      LG Barbara

  13. Wieder mal ein sehr schön umgesetztes Ensemble! Ich wünsche dir fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in’s neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Jenny

    • Barbara sagt am 25. Dezember 2020

      Liebe Jenny, danke! Ich freue mich, daß Dir meine Kombinatin gefällt!
      Frohe Festtage und ein gutes Neues Jahr!
      LG Barbara

  14. Du hast dir wirklich ein richtig schönes Barbarakleid genäht, das durch die Stoffwahl eine schöne romantische Note bekommt. Der Stoff wirkt auf deinen Fotos viel dunkler als bei deinen früheren Fotos, aber so oder so: Er gefällt mir sehr.

    LG Carola

    • Barbara sagt am 27. Dezember 2020

      Liebe Carola, der Stoff hat wirklich einen dunklen Grundton und ist eher anthrazit, das kam auf den früheren Bildern nicht so raus. Danke für Deinen Kommentar und Dein Lob!
      LG, und ein frohes neues Jahr,
      Barbara

  15. Die Farben gefallen mir sehr. Kann ich mir sehr gut vorstellen, dass dich das sofort ansprach. Auch die Schnitte gefallen mir sehr gut. Und die Idee mit dem Unterziehshirt aus Wolljersey finde ich sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    Tina

    • Barbara sagt am 27. Dezember 2020

      Liebe Tina, danke! So ein warmes Unterziehshirt macht wiklich so einiges aus, sonst wäre das Kleid einfach zu dünn.
      LG, und ein frohes neues Jahr,
      Barbara

  16. Hallo Barbara,
    was für ein tolles stimmiges Outfit-Ensemble. Ich bin hin und weg. Es steht Dir super.
    Vielen Dank für den ausführlichen Blogpost mit den vielen schönen Bildern. Den Wolljersey werde ich mir mal näher anschauen.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    • Barbara sagt am 28. Dezember 2020

      Liebe Muriel,
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar und Dein Lob! Der Wolljersersey ist wirklich tol, und Du weißt ja, woher der Tipp dazu kam:-))
      LG und ein frohes neues Jahr,
      Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.